Warehouse_2.jpg
Warehouse_1.jpg

PlusFlex Warehouse

Bestandsverwaltung, Standorterfassung und Kontrolle der Verfallsdaten

Das PlusFlex Warehouse-System ist das Lagerverwaltungssystem für kleine und mittlere Lebensmittelunternehmen. Das System beinhaltet auch ein Modul zur Verwaltung des Fertigwarenlagers.

Das System empfängt Daten, die von den Mitarbeitern auf Handheld-Computern erfasst werden, die die Produkte nach Abschluss der Produktion und/oder bei Erhalt der Produkte in das Lager einscannen. Wenn das Produkt zur Auslieferung an einen Kunden aus dem Lager entnommen wird, wird es erneut gescannt und der Lagerbestand entsprechend verringert.

Das PlusFlex Warehouse-System kann bestimmte Lagerorte verwalten, wie z. B. die Lagernummer im Regal, den Standort oder ähnliche Orte. Ein Produkt kann standortspezifisch mit Menge pro Variante und mit der Chargennummer registriert werden. (Rückverfolgbarkeits-Informationen), Haltbarkeit und eine eindeutige ID-Nummer werden verwendet, wenn das Produkt aus dem Lager entnommen wird, da diese Informationen auf den Handheld-Computern abgerufen werden können. Ein Beispiel: Wenn ein Produkt aus dem Lager entnommen wird, informiert Sie der Handheld-Computer darüber, in welchem Regal das Produkt mit dem ältesten Verfallsdatum platziert ist.

Sobald eine Bestandsaufnahme erfolgt ist, wird diese in der Datenbank erfasst. Das bedeutet, dass die Mengen des betreffenden Produkts aktualisiert werden und im Browser von einem Office-Programm heraus aufgelistet werden können.

Es ist auch möglich, verschiedene Berichte über die Produkte im Lager zu erstellen. Sie können z. B. nach Lagerort und/oder im Produktnummernintervall bestimmt werden. Der Bericht listet z. B. Produktnummer, Produkttext, Menge gruppiert nach Chargennummer und Lagerort (Bereich) auf.

PlusFlex-IT-Concepts.png

Prospekt lesen

PlusFlex Warehouse

Download
Kontakt